Außenanlage Serba/ OT Trotz

 

Herstellen von Erdplanum, Frostschutzplanum und Splittbett zum Bepflastern von Gehweg- und Hofflächen.

Toranlagen und Doppelstabzaun gestellt.

Pflaster: Verlegeart wilder Verband

 



Anliegerstraße Stadtroda, Breiter Weg

 

Neubau einer Zufahrtsstraße.

Setzen von Betonborden und den Unterbau für Pflasterflächen hergestellt.

Rechteckpflaster in Splittbett verlegt und Schneidearbeiten ausgeführt.

Anpassen des Ursprungsgeländes durch auftragen von Mutterboden.

Schächte gehoben und Pflaster angeglichen.

 

 


Außenanlage Stadtroda

Herstellen der Rasenfläche, Grill- und Feuerstelle mit Sitzgelegenheit,

Toskanamauer im wilden Verband, Stufenanlage und Plasterflächen rund ums Haus, ebenfalls wilder Verband.


Hofsanierung mit Großpflaster

Vorhandenes Großpflaster aufgenommen, vorhandenen Unterbau abgetragen  und Entsorgt.

Unterbau aus Frostschutz und Splittbett hergestellt und Großpflaster im Halbverband verlegt.

Angleichen der Gefälle zu den Einlaufschächten.

Ausfugen der Läuferreihe beidseitig.

 


Außenanlage Stadtroda Homberger Ring

 

Herstellen der Rasen- und Kiesflächen, Trennung durch Stahlliner.

Setzen von Palisaden sowie Borden und Säulen aus Granit.

Stellplatz 6m x 13m für PKWs in Albersdorf

Herstellen eines PKW-Stellplatz für 3 Autos.

Fläche ausgehoben und entsorgt, Frostschutz eingebaut und die Fläche mit 8/11 Granit Kleinstein im Halbreihenverband verlegt.

Einfassung 17/19 Großstein.

 


Hofeinfahrt und Hof pflastern in Rettwitz bei Blankenhain

Zum Herstellen der Pflasterflächen musste ein Bodenaustausch statt finden.

Es wurden ca. 80t ausgehoben, entsorgt und ca. 110t Frostschutz eingebaut.

Einfassung mit 17/19 Basalt Großstein und in den Pflasterflächen wurde ein 8/11 Granit Kleinstein im Segmentbogen verlegt.


Anlegen eines PKW-Stellplatzes in Bucha

 

Herstellen eines PKW-Stellplatzes für 2 Autos.

Fläche ausgehoben und entsorgt, Frostschutz eingebaut und die Fläche mit Padio Betonplatten im Halbreihenverband verlegt.

Herstellen von 7 Fundamenten mit H-Ankern.

 

Sanierung einer Außenanlage in Jena

Zu Beginn bestehende Natursteinmauern und Stufen zurückgebaut, Betonfundamente entfernt und entsorgt.

Fläche für Grillecke ausgehoben und entsorgt, im Anschluss mit Frostschutz ein Planum zum Pflastern und Setzen der Stufenanlage hergestellt.

L-Steine und Stufen in Betonfundament gesetzt.

Polygonalplatten aus Jurakalkstein vor Ort zurecht gebrochen und in eine 10cm Betonbettung verlegt und im Anschluss mit Zementmörtel M10 verfugt.

Wiederherstellen von Natursteinmauern und Anbindung an die Bestandsmauern.

Andecken von ca 200m² Mutterboden, einsäen von Rasensamen und abwalzen.

 

Außenanlage in Jena

Neubau eines Fusswegen, Müllstellplatz, 2 Terrassen, Stufenanlage und PKW-Stellplatzes.

Pflasterflächen ausgehoben und entsorgt, Frostschutz eingebaut und Feinplanum hergestellt.

Setzen von Betonborden und verlegen des Pflasters, L-Steine, Palisaden und Stufenanlage.

Anlegen eines PKW-Stellplatzes mit einem 16/32 Hartgesteinkies.

Anpassen des Ursprungsgeländes durch auftragen von Mutterboden, einsäen und abwalzen.

Außenanlage in Münchenroda

Neuanlegung einer Außenanlage.

Erster schritt war das Gelände zu Profilieren und die Planung der Mauer als Geländeabfang mit einer Stufenanlage.

Die Mauer Rustica und Blockstufen von Rinn in ein 20cm Betonfundament setzen, weitere Lagen in ein Hochbelastungsmörtel setzen und im Anschluß verfugen. 

Über 350m² Oberboden einbringen, ansäen und abwalzen.


Hofeinfahrt und Stellplatz in Ilmnitz

Neubau einer Hofeinfahrt mit einem Wasserdurchlässigen Pflaster.

Herstellen des Unterbaus mit einem frostunempfindlichen 0/32 Schotter.

Setzen einer Läuferreihe in Beton als Begrenzung zu den Grünflächen.

 

Hofeinfahrt und Hangabfang mit Stufenanlagen in Zöllnitz

Zum Herstellen der Pflasterfläche musste ein Bodenaustausch stattfinden.

Dazu mussten ca. 80t Aushub entsorgt werden und ca. 90t Frostschutz eingebau werden.

Eine Stufenanlage wurde hergestellt zum Hauseingang und eine zum oberen Garten und Terrasse. 

Als Hangabfang und Höhenausgleich des Geländes wurde die Mauer Toskana im Wilden Verband mit Mörtelfuge setzt.

Nach dem setzen der Mauer ging es an die Pflasterfläche, welche ebenfalls im Wilden Verband gelegt wurde.